Kartoffelfeld

Als eine der ersten Aktionen des neu gegründeten Heimatvereins wurde im Frühjahr 2009 gemeinsam mit jungen Familien auf einem Gemeindegrundstück im Neubaugebiet ein Kartoffelfeld angelegt.

Jede Familie erhielt eine Parzelle für ca. 3 Reihen Kartoffeln. Angebaut wurden 2 verschiedene Sorten.

Es folgte eine Zeit des Wartens, in der jeder sein Stück Land mehr oder weniger häufig goss und düngte. Auch die Kartoffelkäfer ließen nicht lange auf sich warten!

Die Teilnehmer

.

Ein paar Monate später, am Sonntag, den 16.08.2009, machte man sich - mit Arbeitsgeräten, Transportfahrzeugen und diversen Behältnissen ausgerüstet – an das Ernten der Kartoffeln. Der dabei erzielte Ertrag darf für den Erstanbau als Erfolg gewertet werden. Zwischen 30 und 50 kg Kartoffeln konnte jede Familie mit nach Hause nehmen.

Die ergiebige Ernte wurde mit einem Kartoffelfest gefeiert und der „Filsener Kartoffelkönig“ gekrönt:

Den dritten Preis mit einem Gewicht von 280g erzielte Familie Mielke. Familie Conze toppte das Ergebnis mit einer Kartoffel von 285g  Lebendgewicht, musste aber dann doch Familie Kup mit einer Kartoffel der Sorte „Celina“ mit 290g vorbeiziehen lassen. Stellvertretend für die Familie nahm Luca Kup den ersten Preis entgegen und wurde damit Erster Filsener Kartoffelkönig.


Der Filsener Kartoffelkönig 2009

Nach der Siegerehrung erhielten dann alle teilnehmenden Kinder noch ein Überraschungsgeschenk vom Heimatverein. Bei Gegrilltem und selbst gemachten Salaten ging man zum gemütlichen Teil über und ließ die Kartoffelernte ausklingen.

 

Die mehrfach gestellte Frage „Was bauen wir denn als nächstes an?“ ermutigt den Heimatverein, weitere Aktivitäten folgen zu lassen.