Ausgleichsfläche

 

Die Heimatverein- Fläche, die überwiegend als Ausgleichsfläche für den Ausbau der B42 dient, wurde bereits im Laufe des Jahres 2009 durch das LBM Diez gerodet und neu bepflanzt. Doch bei der Mahd traten immer wieder Baumstubben und Wildwuchs zum Vorschein, die eine störungsfreie Bearbeitung der Flächen behinderten.

Hugo Storm, Gerhard Peitz und Thorsten White machten sich mit der „Kraft der zwei Deutze“ an die Baumstubben und konnten die Störenfriede erfolgreich beseitigen.


Ein Holder im Kampf gegen die "Störenfriede"
Baumschnitt

Dem Baumschnitt widmeten sich Dietmar Runkel, Hartmut Kup und Bernd Fuchs. Zwei mächtige Haufen Schnittgut türmten sich auf den Flächen.

Die Fläche präsentiert sich nun in einem hervorragenden Zustand und kann fortan für die Aktivitäten des Vereins genutzt werden.

Ein zufriedenes "H-Team" nach getaner Arbeit

Ein erfreulicher Nebeneffekt ist die Tatsache, dass diese Schnittmaßnahme sowie die weitere Mahd der Flächen vom LBM Diez vergütet werden und dem Heimatverein zugute kommt.

Der Heimatverein bedankt sich bei allen Helfern und Freunden!