Tourismus in Filsen

Unser kleines aber feines Dörfchen inmitten der größten Rheinschleife freut sich auf seine Besucher.

Filsen, wie auf einer Halbinsel im Rheinbogen gelegen, verzaubert im Frühjahr mit einem imposanten Blütenmeer, bietet durch die heimischen Obstbauern im Sommer den Kauf frischer Kirschen und Erdbeeren en masse und erwartet die Naturfreunde im Herbst mit einem bunten Bild zahlreicher Laubbäume in Flur und Wald.

Als besondere Attraktionen warten in Filsen eine der schönsten Etappen des Premiumwanderweges Rheinsteig, der Naturlehrpfad zur Nachbargemeinde Kamp-Bornhofen, der Rhein-Burgen-Wanderweg, zahlreiche Fußpfade, Feld- und Waldwege in gutem Zustand und ausreichend Parkgelegenheit.

Direkt am Vater Rhein erwartet Sie unser Naherholungsgelände „Rüdiger Nehberg Ufer“ sowie ein gut ausgebauter Radweg entlang der Bundesstrasse 42.

Das 1611 auf einem Torbogen erbaute Rathaus Wachport, sowie die 1879 erbaute Dorfkirche St. Margartha und die Marienkapelle am Wald ziehen die Blicke ebenso auf sich wie mehrere Fachwerkbauten in den schmalen Gassen des alten Dorfkerns.

Ein Ruheplatz am Schunk`schen Eck , zwei gepflegte Spielplätze und ein Dorfplatz mit Dorfladen können willkommene Angebote sein.

Auf der Höhe kann unsere Grillhütte „Am Hexengraben“ gerne gemietet werden.

In Filsen gibt es einen DB-Haltepunkt , eine Bushaltestelle und eine Autofähre nach Boppard.

Gemeindearbeiter und Ehrenamtliche sorgen für ein sauberes Dorf, das in den letzten Jahren einen Umweltpreis, Preise aus Landeswettbewerben für Jugendarbeit und 2009 den Siegerpreis des Kreises im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ erhalten hat.

Das traditionsreiche Familienhotel Altes Tor, das Restaurant Rheinblick und das Cafe Haus Elch warten auf Sie als Gäste.

Neben den Hotelbetten stehen Ihnen auch wenige Privatunterkünfte zur Verfügung.

Filsener Bürger sind nett und freundlich. Ein guter Gast ist uns niemals Last...

Besuchen Sie Filsen.

Ich freue mich auf Sie

Berthold Dorweiler

Ortsbürgermeister